Wer wir sind

Haben Sie in ihrem persönlichen Umfeld schon mal von Kindern und Jugendlichen gehört, die häufig traurig sind, starke Ängste haben, mit dem Essen oder dem Körpergewicht kämpfen, unkonzentriert sind oder sogar nicht mehr Leben wollen?
Kinder und Jugendliche wie diese leiden häufig an psychische Störungen, die mitunter häufigsten Erkrankungen im Kindes und Jugendalter. Heute können psychische Krankheiten schneller und besser erkannt und behandelt werden. Für eine erfolgreiche Genesung braucht es neben einer guten medizinischen Versorgung, Betreuung und kompetenten Therapeutinnen und Therapeuten auch schöne Erlebnisse, Momente der Entspannung und Ausgelassenheit sowie Möglichkeiten, die eigenen Fähigkeiten und Begabungen neu zu entdecken. Genau dazu benötigen wir Ihre Hilfe und Unterstützung!
Haben Sie in ihrem persönlichen Umfeld schon mal von Kindern und Jugendlichen gehört, die häufig traurig sind, starke Ängste haben, mit dem Essen oder dem Körpergewicht kämpfen, unkonzentriert sind oder sogar nicht mehr Leben wollen?
Kinder und Jugendliche wie diese leiden häufig an psychische Störungen, die mitunter häufigsten Erkrankungen im Kindes und Jugendalter. Heute können psychische Krankheiten schneller und besser erkannt und behandelt werden. Für eine erfolgreiche Genesung braucht es neben einer guten medizinischen Versorgung, Betreuung und kompetenten Therapeutinnen und Therapeuten auch schöne Erlebnisse, Momente der Entspannung und Ausgelassenheit sowie Möglichkeiten, die eigenen Fähigkeiten und Begabungen neu zu entdecken. Genau dazu benötigen wir Ihre Hilfe und Unterstützung!

Unsere Ziele

Das oberste Ziel des Vereins ist die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen und deren Familien. Der Fokus liegt bei den jungen Patientinnen und Patienten, die sich aufgrund ihrer Erkrankung in teilstationärer oder stationärer Behandlung befinden. Dazu unterstützt der Verein die kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik, Therapie und die kliniknahe Forschung in Frankfurt am Main.

Inhaltliche schwerpunkte

Förderung

von Alltagsfähigkeiten und sozialen Kompetenzen

von Kreativität und sportlicher Aktivität

von Forschungsprojekten, insbesondere neuen Therapieformen

Unterstützung

der therapeutischen Arbeit des Klinikums, besonders des Autismus-Therapie-Zentrums der Klinik

besonderer Therapieformen

einzelner, bedürftiger Kinder und Jugendlicher – schnell und unbürokratisch!

Unsere Geschichte

1994 wurde der Verein von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Frankfurt und von Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher gegründet. In seinem über 25jährigen Bestehen kann der Verein auf eine Vielzahl geförderter Projekte und erfolgreiche Geschichten zurückblicken, die stets den Vereinszweck – die Unterstützung von psychisch kranken Kindern du Jugendlichen – im Fokus hatten.

Unser VORSTAND

M.Sc. Andreas M. Mühlherr

Ich bin studierter Psychologe und als langjähriger Mitarbeiter in Wissenschaft und Praxis psychischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen tätig. Seit 2017 engagiere ich mich als Vorsitzender für den Verein. Am Herzen liegt mir vorallem die Entstigmatisierung von psychischen Störungen.

Prof. Dr. Dipl. Theol. Christine M. Freitag

Als Direktorin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Goethe-Universitätsklinikums seit vielen Jahren auf verschiedenen Posten im Vereinsvorstand aktiv. Besonders liegt mir die Verbesserung der Behandlungssituation von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen am Herzen.

M. Sc. Psych. Saskia Theune (Beisitzerin)

Ich bin Psychologin auf der Jugend-Tagesklinik und engagiere mich seit 2015 im Verein, weil mir die Förderung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt und ich auf Station mit Begeisterung sehen kann, wie die Arbeit unseres Vereins in der Praxis Früchte trägt.

M. A. Susanne Hansen (Beisitzerin)

Ich bin studierte Erziehungswissenschaftlerin M.A. und arbeite seit vielen Jahren in der KJP im Autismus-Therapie- und Forschungszentrum. Im Verein bin ich seit 2017 tätig und engagiere mich gern für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, weil ich täglich sehe, was wir bewirken können.

Urszula Drohomirecka (Schatzmeisterin)

Ich bin Assistentin der Direktorin der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uniklinik Frankfurt. Als Absolventin der Wirtschaftswissenschaften stelle ich dem Verein meine jahrelange Erfahrung aus dem Wirtschaftssektor (Finanzen/Projektmanagement/Marketing & Events) zur Verfügung. Seit 2015 betreue ich den Posten des Kassenwartes.

Franziska Tresp

Ich bin angehende Psychologin und arbeite neben meinem Studium seit 2019 für den Verein. Meine Tätigkeit bereitet mir große Freude, da ich Teil eines wundervollen Projekts sein darf, das psychisch kranken Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zaubert

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Unsere Förderer

Unsere Förderer